Akupunktmassage

apm – akupunktmassage nach penzel

Die Akupunktmassage nach Penzel arbeitet auf der Grundlage der chinesischen Energielehre. Krankheit ist eine Energieflußstörung. So wird, je nach Bedarf – bei Schmerzen der Gelenke, Hauterscheinungen, Narben oder sonstiger Dysregulationen – eine APM durchgeführt.
Hierfür werden die Meridiane und Punkte ermittelt, die einen Energiemangel aufweisen und mit einem Akupunkturstab stimuliert. Blockaden werden gelöst und der gesamte Organismus wird zur Regulation des gestörten Energiehaushaltes angeregt. Bestandteil einer Behandlungsserie ist neben der Meridiantherapie auch die spezielle Narbenpflege und die energetische Wirbelsäulenbehandlung.

Indikationen für eine Akupunktmassage:
– Gelenkbeschwerden, Schulterschmerzen
– Narben
– allgemeine Dysregulation
– Schwangerschaftsunterstützung
– Migräne, Kopfschmerzen etc.

homöosiniatrie: In Anlehnung an die APM werden homöopathische Mittel an Akupunkturpunkte gespritzt, um zusätzliche Heilwirkungen zu erzielen, z.B. bei Entzündungen, Schmerzen oder Narben.